Bernd Backhaus

Spende aus dem Kollegenkreis der Berliner Polizei

Herr Lange überreicht Bruder Christoph einen Spendenscheck. Rund 380,- Euro sammelten Frauen und Männer aus dem Kollegenkreis der Berliner Polizei. Bild von Suppenküche Berlin.

Eine Geste der Mitmenschlichkeit – Im Mai engagierten sich Frauen und Männer aus dem Kollegenkreis der Berliner Polizei für die Obdachlosen Menschen in der Metropole. Im Kollegenkreis der Polizei Berlin wurde gesammelt – und neben dem Verein „Polizisten für Obdachlose Berlin e.V.“ wurde auch die Suppenküche der Franziskaner bedacht. Wichtig war dem Kollegen Lange darauf hinzuweisen, dass es nicht die Polizeibeamten in Berlin seien, die ihre Zeit mit Spendensammeln verbringen, sondern dass es eine private Initiative von bei der Polizei arbeitenden Mitmenschen ist, die sich für Menschen am Rande der Gesellschaft einsetzen.

„In Zeiten von Corona halten wir alle mehr Abstand – aber wir rücken auch näher zusammen: Der Kollegenkreis der Polizei Berlin hat gesammelt und unsere Suppenküche finanziell unterstützt. Herr Jens Lange brachte den Scheck und überreichte ihn Bruder Christoph, der in der Suppenküche mitarbeitet und sich sehr über diese Unterstützung freute. Die Franziskaner und das Team der Suppenküche danken den Kollegen bei der Polizei für ihre Mitmenschlichkeit und die konkrete Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.